Drache Fauch Sanssouci Ulrich Scheel

Fauch, der Schlossdrache

„Der quirlige Fauch ist Sprössling einer Golddrachenfamilie. Ursprünglich kommt er aus China, aber er lebt seit vielen, vielen Jahrhunderten im Potsdamer Park Sanssouci, wo er jeden Tag neue Geheimnisse entdeckt und sie stolz weitererzählt.“

Aus der Handpuppe, die Fauch in Wirklichkeit ist und die im Park Sanssouci als Begleiter für Kinderführungen dient, habe ich eine gezeichnete Comicfigur entwickelt. Sie erscheint ab jetzt regelmäßig im „sans souci“, dem Besuchermagazin der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten. Dort bewirbt sie das Kulturprogramm, das die Stiftung Kindern und ihren Familien anbietet. Das Magazin erscheint quartalsweise als Beileger im Berliner Tagesspiegel und in den Potsdamer Neuesten Nachrichten.

➥ Die aktuelle Ausgabe des Magazins „sans souci“ kostenlos als PDF herunterladen